Ambulante Intensivpflege Becker
Heisinger Straße 12
87437 Kempten
Tel.: 0831 9606 3166
Fax: 0831 9606 2768
www.ai-becker.de

Intensivpflege

Intensivpflege zuhause ist möglich!

wir freuen uns, Sie über unsere Möglichkeiten der Intensivpflege im Allgäu informieren zu dürfen. Als modernes Familienunternehmen mit rund 100 qualifizierten Mitarbeitern/-innen in der Pflege liegt uns sowohl die bestmögliche intensivpflegerische Betreuung unserer Patienten als auch die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter besonders am Herzen. Immer mehr Intensivpflegedienste verlagern ihre Tätigkeit auf die Versorgung in Wohngemeinschaften. Wir bieten diese Versorgungsform ebenfalls in unserer Wohngemeinschaft in Füssen an, sind aber auch in Zukunft weiterhin als zuverlässiger Partner und Pflegefachkräfte in der Intensivpflege für Sie zuhause da. Dies favorisieren wir insbesondere in den Kinderversorgungen, denn Kinder gehören nun mal nach Hause, in den Kreis ihrer Familie.
Der Pflegenotstand ist ein allgegenwärtiges Problem aller Pflegeeinrichtungen geworden. Wir jammern nicht, sondern tun etwas dagegen, in dem wir jedes Jahr Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Altenpflege einstellen und ausbilden.
Weitere Informationen und mehr finden Sie unter den oben angezeigten Themenbereichen.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung, wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Vorteil - Unsere Erfahrung

Als Intensivpflegedienst sind wir bei Notwendigkeit 24 Stunden am Tag auf die Umsorgung und Betreuung schwerkranker Patienten eingestellt, hier sind wir Fachleute.
Besondere Erfahrung haben wir auf dem Gebiet der:
•    Langzeitbeatmung einschließlich Blutgas-Analysen
•    Tracheostoma-Versorgung und Kanülenwechsel
•    Zwerchfell-Schrittmacher-Beatmung
•    Versorgung querschnittgelähmter Patienten.

Selbstverständlich gehören auch die Überwachung und Dokumentation des entsprechenden Monitorings, endotracheales Absaugen sowie Inhalations- und Atemtherapien zu unseren täglichen Standard-Tätigkeiten.

Neben der Grundpflege gehören nach ärztlicher Verordnung auch die:
•    Port-Versorgung mit parenteraler Ernährung oder Infusionstherapie
•    PEG-Versorgung und enterale Ernährung
•    Schmerztherapie und Schmerzpumpen-Management
•    Wechsel von Kathetern
zu unserer täglichen Arbeit, wobei dies nur ein Auszug unserer Möglichkeiten ist.

Bei Bedarf können wir natürlich auch Ihre hauswirtschaftliche Versorgung übernehmen, hierfür und für die weitere Organisation stehen uns ausgebildete Pflegehelfer/-innen zur Seite.

Sie stehen im Mittelpunkt!

Zum ersten gegenseitigen Kennen lernen wird Sie unsere Pflegedienstleitung entweder zuhause oder in der behandelnden Einrichtung besuchen. Innerhalb dieses Gespräches erhalten Sie einen Überblick über unsere Möglichkeiten. Ein wichtiger Punkt innerhalb unserer Pflegeplanung ist die Kenntnis Ihrer Lebensführung, Ihrer Wünsche und Ziele. Möchten Familie oder Freundeskreis vielleicht früher oder später in die Betreuung einbezogen werden?
Erhalt oder Wiedererlangung Ihrer Selbstbestimmung sind entscheidende Ziele unserer Tätigkeit, daher werden wir sorgsam mit der erforderlichen Nähe und der notwendigen Distanz zu Ihnen und Ihren Angehörigen umgehen. Ihnen wird ein kompetentes Pflegeteam zur Seite stehen, auf das Sie sich fachlich und menschlich verlassen können, denn das ist uns besonders wichtig.

Die Pflegeüberleitung

Sollten Sie sich nach diesem Gespräch für unsere intensivmedizinische Versorgung entschieden haben, werden wir uns mit Ihren behandelnden Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten abstimmen und eine Pflegeplanung erstellen. Diese Pflegeplanung wird Ihrem Kostenträger zur Erklärung der Kostenübernahme vorgelegt. So ist sichergestellt, dass Sie erst entlassen werden, wenn alle Vorbereitungen hierfür erledigt sind. Selbstverständlich kümmern wir uns auch um die Bereitstellung und Versorgung mit allen notwendigen Hilfsmitteln. Wohnungen können nicht für alle Eventualitäten ausgestattet sein. Vielleicht reicht schon das Anbringen eines Haltegriffes in der Dusche um größere Sicherheit zu erreichen, manchmal sind aber auch kleinere Umbaumaßnahmen notwendig. Auch hierbei stehen wir Ihnen zur Seite und beraten Sie.

Pflege zuhause

In der häuslichen Umgebung möchten wir Sie in Ihrem Lebensalltag begleiten und bieten Ihnen eine individuelle Einzelversorgung durch ausschließlich examinierte Pflegekräfte bis zu 24 Stunden täglich. Der Umfang Ihrer Versorgung richtet sich nach Ihren persönlichen und medizinischen Bedürfnissen. Selbstverständlich können wir bei Notwendigkeit auch Ihre hauswirtschaftliche Versorgung übernehmen.
Wenn Sie sich zu Hause sicher und gut fühlen, sind wir auf dem richtigen Weg.

Therapien

Sollten Sie weitere Therapien wie Physio- und Ergotherapie oder Logopädie benötigen, können wir Ihnen auf Wunsch verschiedene Ansprechpartner vorschlagen und damit ein Versorgungsnetzwerk aufbauen, das ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.
Wir arbeiten grundsätzlich eng mit den zuständigen Hausärzten und behandelnden Kliniken zusammen. darüber hinaus haben wir gute Verbindungen zu den Intensivstationen der umliegenden Krankenhäuser, so dass vieles häufig ganz unkompliziert erledigt werden kann.

Freizeit und Urlaub

Der Erhalt Ihrer Selbstbestimmung hat für uns denselben Stellenwert wie unsere Bemühungen um Ihre Gesundheit, daher unterstützen wir Sie gerne in Ihrer Freizeitgestaltung. Auch mit dem Handicap ein intensivpflichtiger Patient zu sein, möchten wir es Ihnen weiterhin ermöglichen, familiäre Bindungen und Freundschaften zu pflegen.
Aus Erfahrung können wir sagen, wie wichtig und hilfreich ein Umgebungswechsel sein kann. Schon kleine Tagesausflüge bringen Abwechslung und neue Eindrücke für Sie und Ihre Angehörigen und lassen sich leichter arrangieren als Sie denken. Ein kleiner Einkaufsbummel im nahen Städtchen oder ein Cafe-Besuch am See ist durch Ihr Pflegeteam schnell in die Tat umgesetzt.
Wir organisieren den Transport, überprüfen alle notwendigen Hilfsmittel und begleiten Sie selbstverständlich auf Ihrem Ausflug.
Share by: